Nach dem Energiegipfel – die Strompreise steigen für Privathaushalte weiter


 

geschrieben von Peter Christian Nowak

Na toll, Herr Gabriel. Sie haben sich bei der EEG-Reform mal wieder über den Tisch ziehen lassen!
Von der CDU/CSU, von der Wirtschaftslobby, von der Energielobby.
Die haben es mal wieder geschafft, dass am Ende die Privathaushalte die steigenden Strompreise bezahlen müssen.
Und die werden nach diesem faulen Kompromiss weiter steigen und steigen und steigen…
Wovon wollt ihr Hungerlöhner eigentlich das bezahlen? Von den lächerlichen 8.50€ „Mindestlohn“, den noch nicht einmal jeder von euch bekommen soll?

Macht gefälligst ein freundliches Gesicht, wenn ich eure Armut auf der Straße sehe!

Zur Kleiderarmut, zur Mangelernährung kommt nun auch noch die Energiearmut hinzu!
Und ihr anderen Bürger, ihr seht zu!
Man zieht euch das Geld aus der Tasche, die Lebensgrundlage schlechthin, und…senkt den Kopf.

Aber dann, im Fußballstadion, da reißt ihr die Klappe bis zum Anschlag auf, lasst euren ganzen Frust an Spielern, Schiedsrichtern, Trainern aus, schmeißt Getränkedosen laut gröhlend aufs Spielfeld, und steckt mit euren Fackeln bald das halbe Stadion mitsamt den Fans in Brand! Tolle Leistung!

Da randaliert ihr nun, ihr Dummen, buchstäblich hinter Gittern der Tribünen, ihr braven Bürger. Haut euch gegenseitig in eure Schnauzen und fühlt euch gut dabei! Als ging es um eure Existenz, wenn eure Mannschaft verliert!

Was seid ihr nur für ein dämliches, würdeloses Volk!

Und da, wo es drauf ankommt, das Maul weit auszureißen, da seid ihr die Schüchternen, die Verängstigten, lasst euch abspeisen mit prekären Beschäftigungen, mit Hungerlöhnen, kniet vor euren Arbeitgebern, vor den Mächtigen, die das Geld haben euch klein und unbedeutend zu halten. So nimmt man euch an die Kandare, indem man euch die Würde und euer Geld wegnimmt! So klebt man euch das Maul zu!

 

Randale nur im Stadion. Habt ihr keinen Mumm euch zu wehren? Merkt ihr nicht, was das für Leute sind, die euch „regieren“, oder besser, die euch mittlerweile zur Leibeigenschaft erzogen haben, zu geduldigen Schafen?
Zu Schafen, die man für so dämlich hält, dass man mit ihnen alles machen kann – auch erniedrigen!

Advertisements

Über P + P Edition

Traue niemals den strahlenden Augen eines Politikers, es könnte die Sonne sein, die durch seine hohle Birne scheint! Zeige alle Beiträge von P + P Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: