Grüner Strom so billig wie nie – doch die Preise für die Verbraucher steigen


 geschrieben von Peter  Christian Nowak

 

An den Strombörsen sinkt der Preis für grünen Strom. Und je billiger er wird, desto teurer wird es für den privaten Haushalt und die kleinen Betriebe. Das liegt an der Konzeption der EEG-Umlage.

 

Kosten der Energiewende werden auf immer weniger Verbraucher umgelegt, weil in jedem Jahr mehr Industriebetriebe von der EEG-Umlage ausgenommen werden.

Dennoch: Die Börsenstrompreise sinken, was besonders den Onshore-Windkraftanlagen zu verdanken ist. Obwohl die Energiewende den Strom billiger macht, scheinen ihre Kosten dadurch immer höher.
Diese Paradoxie ist durch nichts in Gabriels neuem Energiefahrplan beseitigt worden. Für die privaten Verbraucher ändert sich nichts.

Auch spätestens im kommenden Jahr werden es besonders die Privathaushalte mit der Rechnung präsentiert bekommen.

Vor der Bundestagswahl schien es bereits breiter Konsens zu sein, dass die Privilegien vieler Industriebetriebe beim Strompreis völlig übertrieben sind. Praktisch alle Parteien wollten die Ausnahmen einschränken und nur jene Firmen von der EEG-Umlage befreien, die wirklich im internationalen Wettbewerb stehen.
Und selbst für diese Unternehmen macht eine Befreiung nur teilweise Sinn. Zumindest in dem Umfang, in dem der Börsenpreis aufgrund der Energiewende gesunken ist, könnten auch wettbewerbs- und energieintensive Betriebe an den Ökostromkosten beteiligt werden, ohne dass ihnen irgendein Nachteil entstehen würde.
Doch davon ist seit der Bundestagswahl keine Rede mehr.

Inzwischen wetteifern Union und SPD darum, wer der energieintensiven Industrie stärker entgegenkommt. Und auch Grüne wie Winfried Kretschmann mögen da nicht wirklich abseits stehen. Statt die Privilegien der Industrie einzuschränken, sollen sie nun womöglich sogar ausgeweitet werden.
Quelle: taz

 

Advertisements

Über P + P Edition

Traue niemals den strahlenden Augen eines Politikers, es könnte die Sonne sein, die durch seine hohle Birne scheint! Zeige alle Beiträge von P + P Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: