Mythos Migrant


joerguckermann

Wer Menschheit sagt, der will betrügen, wußte schon Karl Schmitt. Die Leugnung der eigenen Interessen als politisches Instrument der Heilsbringung. Die Aufnahme der Umherziehenden, als Läuterung der alteingesessenen Inländer. Das Kain und Abelsyndrom als Ursache allen Übels unter den Menschen. Der Ewige Friede, um von den Menschen zur Menschheit zu werden. Das marxistische Gesellschaftsideal soll nun durch den millionenfachen apokalyptischen  Massenimport von Afroasiaten nach Westeuropa vollzogen werden. Der Traum vom „Neuen Menschen“, frei von Hass, Habgier und Gewalt. Eine neue Tugendzucht, die Verschmelzung von Kains und Abels Nachkommen. Das Herrlager der Heiligen führt zur Menschheit, mit dem neuen einzigen Menschen, geschichtslos und kulturell entwurzelt. Die Umzucht als Verwirklichung eines politisch gescheiterten Gesellschaftsideals. Das Gegenteil von einem Traum, ist der erfüllte Traum. Die identitäts- und seelenlose Zombiegesellschaft. Europas Untergang und Zukunft als Armutswüste.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über P + P Edition

Traue niemals den strahlenden Augen eines Politikers, es könnte die Sonne sein, die durch seine hohle Birne scheint! Zeige alle Beiträge von P + P Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: