Monatsarchiv: August 2015

Die Gefahren der letzten Tage…von Eva Herman

deutschelobby

Frei gedacht
Eva Herman
von Eva Herman

Was ist mit unserem Land los? Warum bricht alle Ordnung weg? Wieso verstehen unsere Politiker nicht mehr, was das Volk will, diffamieren die Menschen gar wüst, wenn sie die Stimme zum eigenen Schutz zu erheben beginnen? Wieso lässt man jetzt verschiedene Völkergruppen aufeinander los, wohlwissend, dass sie sich die Köpfe einschlagen werden? Und weshalb gebietet niemand Einhalt, indem er gangbare Lösungen vorschlägt, die es doch durchaus gibt? Warum darf Deutschlands größte Presseagentur dpa neue Sprachregeln einführen, uns umerziehen? Bevor wir die aktuellen Ereignisse betrachten, die unser Land derzeit in ein Horrorszenario verwandeln, möchte ich mit einem Bibelzitat beginnen, welches eventuell sogar für Ungläubige interessant sein könnte. Die Aussagen stammen vom Apostel Paulus, dem berühmten Missionar des Christentums. In seinen Briefen an die Thessaloniker ermahnt er die Nachwelt, sich der Gefahren der letzten Tage bewusst zu werden, um geistige Vorsorge für einen jeden selbst zu treffen…

Ursprünglichen Post anzeigen 838 weitere Wörter

Advertisements

Wahnsinn! Antifa-Mafia schützt dunkelhäutige Kinderbelästiger im Freibad

Deutschland wird in Blut versinken!

Und die Politik tut alles, damit das passiert!

Die Dekadenz ist schon unglaublich weit fortgeschritten.

Elsässers Blog

11802685_1470669423256089_8294551792563838628_oAuch die Polizei tut nichts, um ein Kind zu schützen!

Ursprünglichen Post anzeigen 432 weitere Wörter


Das Geheimnis hinter der Massenzuwanderung

denkbonus

Die Hinweise mehren sich. Die nicht enden wollenden Flüchtlingsströmen nach Europa werden gesteuert und finanziert von den USA – zum Schaden Europas

Die imperiale Oligarchie und ihre Strukturen, die NATO, USA und EU, sie alle hassen das internationale Völkerrecht wie der Teufel das Weihwasser.
Denn es ist das Selbstbestimmungsrecht der Völker, welches der globalen Diktatur im Wege steht.

Stephan Steins

niemand flieht freiwilligWir schreiben das Jahr 2010. Der ehemalige EU- Kommisar António Vitorino, von 1999 bis 2004 EU- Kommissar für Justiz und Inneres, kündigt ein Pilotprojekt für fünf nordafrikanische Staaten an. Um den Zustrom nach Europa zu reduzieren, galt es Auffanglager für Flüchtlinge bereits in Nordafrika einzurichten. Die Zustände in diesen Lagern waren damals katastrophal. Daher sollten dort die Lebensverhältnisse verbessert und an internationale Standards angepasst werden. Vitorino hierzu wörtlich: „Zusammen mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und der niederländischen EU- Ratspräsidentschaft will man Tunesien, Libyen, Algerien, Marokko und Mauretanien helfen, eigene solide…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.013 weitere Wörter


Non-refoulement, push-backs and the EU response to irregular migration

European Parliamentary Research Service Blog

Written by Susan Saliba

boats © European Union – EP, 2014

Non-refoulement is a core principle of international refugee law. As a part of customary international law, it is binding on all States even if they are not parties to the 1951 Convention and 1967 Protocol. Article 33(1) of the 1951 Geneva Convention provides that ‚No Contracting State shall expel or return (“refouler”) a refugee in any manner whatsoever to the frontiers of territories where his life or freedom would be threatened on account of his race, religion, nationality, membership of a particular social group or political opinion ‚. The principle of non-refoulement is enshrined in EU law in Article 78(1) TFEU and Article 18 and 19 of the EU’s Charter of Fundamental Rights . Judgments of the European Court of Justice (CJEU) and the European Court of Human Rights (ECtHR) have also consolidated the application of this principle in the…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.235 weitere Wörter


US-Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”