Die Frau und die Ökonomie. Familienpolitik im Mainstreaming des Sozialismus.


„Die Lufthohheit über den Kinderbetten“…Das familienpolitische Diktum, ganz nach sozialistischem Vorbild der DDR, ist der Fntwurf der Politik, zumal linker Politik, die Frauen dazu zwingen soll, nach diesem Modell, „der Staat hat den erzieherischen Zugriff auf die Kinder, und nicht die Eltern“, ihren Lebensentwurf zu gestalten. Indem der Staat sich selbst bis in die Privatsphäre von Eltern einmicht, gewinnt der der Datz der Alt68 reale Gestalt anzunehmen, der da lautet: „Es gibt nichts Privates. Alles Private ist politisch.“ – Damit erreicht der Sozialismus sein ‚Peak of Effect‘ bis in die Privatsphäre von Eltern hinein.

Birgit Kelle wehrt sich in ihrem streitbaren Vortrag vehement gegen die Entmündigung von Eltern, die sich das Recht erhalten wollen, gegen den „modernen Mainstream“ von Erziehung und staatlichen Einfluss.

Hinter dem Ansinnen, dass nun der Staat die Lufthohheit über die Kinderbetten gewinnen will, stecken drastische Vorgaben der Wirtschaftslobby, gut ausgebildete Frauen für sich nutzbar zu machen. Der Wille der Frau, ob sie diese Aufgabe unbedingt „outsourcen“ möchte, sprich Erziehungsleistung Kitas oder möglichst Krippen, also familienfremden Erzieherinnen und Erziehern, zu überlassen; soll durch gezieltes Wording wie „Herdprämie“ oder ähnliches im Keim schon gesellschaftlich diffamiert und geächtet werden.

Advertisements

Über P + P Edition

Traue niemals den strahlenden Augen eines Politikers, es könnte die Sonne sein, die durch seine hohle Birne scheint! Zeige alle Beiträge von P + P Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: